Hefezopf mit Haselnüssen & Marzipan


Hallo!_400


Ich hätte dann auch mal noch was für Ostern… Hefezopf geht bei uns immer. Am allerliebsten mag ich meinen schön locker fluffig gebacken, mit ein wenig Glasur.

Das ist so ein richtiger Seelenwärmer in der (noch) kalten Jahreszeit, nach einem langen Spaziergang mit dem Vierbeiner durch den Wald. Zu einem schönen Glas heißem Kakao, mit Butter & Marmelade bestrichen gibt es für mich nichts Schöneres!


In der heutigen Variante habe ich auf die Glasur verzichtet, dabei aber bei der Füllung so richtig zugeschlagen: Nougat, Marzipan und geröstete Haselnüsse… da brauch sogar ich Süß-Mäulchen keine Marmelade mehr… das wäre doch genau das Richtige für euern Oster-Brunch, oder?



nuss_3


REZEPT

 für 2 Hefezöpfe

Füllung | 200g gemahlene Haselnüsse • 150g Marzipanrohmasse • 100g Nussnougat • 250ml Milch • 50ml Schokoladenlikör (alternativ: Schokoladen-Sirup) • ½ TL Zimt | Hefeteig | 500ml Milch • 1 Würfel (42g) Hefe • 1 kg Mehl (Type 550) • 100g Zucker 150g Butter • 8g Salz • 1 Ei (M) • 1 Eiweiß (M) | außerdem | Backpapier • Mehl zum Arbeiten • 2 Eigelb (M) • 1 Eiweiß (M) • 1 EL Zucker

 


FÜLLUNG
  • Am Vortag: die gemahlenen Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne unter Rühren goldbraun rösten, beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • Die Marzipanrohmasse und das Nougat in Würfel schneiden.
  • Die Milch, den Likör und das Zimtpulver in einen Topf geben und erhitzen.
  • Die Gewürz-Milch mit den Marzipan- und Nougat-Würfeln in ein hohes Gefäß geben und kurz mit dem Pürierstab aufmixen. Milch wieder zurück in den Topf geben.
  • Die gerösteten Nüsse zugeben und alles unter Rühren für 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Die Nuss-Masse vollständig (am besten über Nacht) auskühlen lassen.

 



nuss_4


HEFETEIG
  • Die Milch erwärmen (max. 35°C, sonst sterben die Hefepilze ab!) und in eine Schüssel (der Küchenmaschine) geben.
  • Die Hefe in die warme Milch bröseln und unter Rühren auflösen. Die Butter in Würfel schneiden und in einem Topf schmelzen.
  • Mehl, Zucker, Salz, geschmolzene Butter sowie Ei und Eiweiß zur Milch geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts (oder der Küchenmaschine) zu einem glatten geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen lassen.

 



nuss_2


FINISH
  • Den gegangenen Teig halbieren und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei etwa 60x30cm großen Rechtecken ausrollen.
  • Die Rechtecke längs in je 2 etwa 15x60cm große Stücke teilen.
  • Die erkaltete Haselnuss-Masse gleichmäßig darauf verstreichen, dabei oben und unten je einen etwa 1cm breiten Rand freilassen.
  • Die Teigrechtecke von der Längsseite her aufrollen, sodass insgesamt vier etwa 3cm dicke und 60cm lange Teigrollen entstehen.
  • Jeweils 2 Teigrollen miteinander verdrehen. Die Nahtstellen zusammendrücken.
  • Die Zöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, abdecken und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Eigelbe, das Eiweiß und den Zucker miteinander verquirlen und die Hefezöpfe damit bestreichen.
  • Im heißen Backofen in etwa 40-45 Minuten goldbraun backen.


Jetzt bleibt mir nur noch Euch und euren Familien ein erholsames, friedliches und genussvolles Osterfest zu wünschen! Also meine Vorbereitungen für die Oster-Schlemmerei laufen schon!

Live Food. Love Life.

unterschrift_fabian_150

Eckel's KücheHefezopf mit Haselnüssen & Marzipan

Kommentar verfassen