Der Herr im Haus…

Ihr wollt sicher wissen, wer in Eckel's Küche kocht - gerne stelle ich mich vor: mein Name ist Fabian Eckel, ich bin 25 Jahre alt & komme aus dem schönen Saarland.



Die Leidenschaft zum Kochen entwickelte sich schon früh in meiner Kindheit. Meine beiden Großmütter & meine Mutter sind leidenschaftlich gute Köchinnen, und so ist mir von klein auf nur 'Gutes' auf den Tisch gekommen.


"Wer gerne gut isst, muss auch gut kochen können" - war für mich schnell ein Leitspruch und so schaute ich beim sonntäglichen Familien-Kochen gerne in die Töpfe und legte später auch gerne selbst Hand an.


Heute ist Kochen für mich Passion, Ausgleich & Lebensaufgabe. Auch wenn ich hauptberuflich kein Koch bin, nimmt die Kulinarik in meinem Leben einen sehr großen Teil ein, und so bin ich immer auf der Suche nach neuen Eindrücken, Zubereitungsarten, Geschmackserlebnissen & -kompositionen.


Dabei sind mir Nachhaltigkeit, regionale Produkte und ein 'guter Umgang' mit Lebensmitteln & vor allem Tieren sehr wichtig. Fleisch kaufe ich grundsätzlich beim Metzger meines Vertrauens, Obst & Gemüse beim Händler vor Ort. Hier weiß ich genau, was mir in die Tüte kommt. Und sonst kommt mir nichts in die Tüte! Ich achte darauf, weitestgehend auf Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Aromen oder Konservierungsmittel zu verzichten.


Warum gibt es Eckel's Küche heute überhaupt? Immer mehr Leute in meinem Umfeld fragen mich nach Rezepten zu dem einen oder anderen Gericht. Da ich grundsätzlich ein vergesslicher Mensch bin, brauchte ich eine zentrale Sammelstelle für die kulinarischen Ausdünstungen, die meinem Hirn entspringen... und so ist dieser Blog als große Rezept-Sammlung für Familie & Freunde geboren.


Natürlich bin ich über jeden Leser froh, der Eckel's Küche verfolgt, sei es nun Familie oder nicht!



Eckel’s Küche in den Medien

18.05.2015 | Galileo-MAZ

Ich habs doch tatsächlich auch ins TV geschafft! Meine MAZ für Galileo - Das Wissensmagazin bei ProSieben zum Trend-Thema: 'Pizzaböden aus Zucchini, Spaghetti & Kartoffeln' könnt Ihr euch ansehen, wenn Ihr auf das Bild (rechts) klickt.

Hier zeige Ich euch zusammen mit meinem italienischen Pizzabäcker-Freund Gennaro, dass nicht nur die klassische neapolitanische Pizza ein wahrer Genuss ist!

Viel Spaß!

Eckel's KücheDer Küchenchef

Kommentar verfassen